Riester-Produkte verzeichneten einen Gesamtrückgang von 16.530 Mio. Kontrakten im vergangenen Jahr auf 16.478 Mio. im 1. Quartal 2020. Um das 124-Darlehen zu beantragen, können Sie sich an einen “Finanzierungspartner” (Finanzierungspartner), d.h. Ihre deutsche Bank, Versicherungsberater oder Finanzberater, wenden, die sich in Ihrem Namen bei der KfW bewerben. Sie müssen dies tun, bevor Sie die Immobilie kaufen oder mit dem Bau beginnen, wenn Sie Ihre eigenen bauen. Das Eigenheimprogramm der KfW unterstützt den Kauf oder Bau von selbstgenutzten Immobilien. Sie können bis zu 50.000 Euro zu einem niedrigen Jahreszins leihen, beginnend mit 0,95%. Dazu gehören nicht nur der Verkaufspreis, sondern auch Renovierungen, Gebühren für Hypothekenberater und Abschlusskosten wie Notargebühren oder Grunderwerbsteuern (die nicht von den meisten Arten von Hypotheken abgedeckt werden).

Nach Angaben des Ministeriums ging die Zahl der Riester-Pensionen im ersten Quartal 2020 für alle Produkte zurück, ein Ergebnis, das seit seiner Einführung nie verzeichnet wurde. Riesters Anreizstruktur ist nicht nur durch staatliche Subventionen attraktiv, sondern auch durch konzeptionelle Veränderungen, die die Riester-Rente sukzessive attraktiver gemacht haben. Als wesentliche Änderung kann seit 2008 der volle Betrag der Riester-Ersparnisse für Baukreditverträge oder den Kauf von Immobilien (“Wohnriester”) verwendet werden. Die Immobilie muss direkt vom Riester-Sparer genutzt werden. Sind Sie erwerbstätig oder selbstständig? Wenn Sie erwerbstätig sind, sind Sie noch innerhalb Ihrer Probezeit oder haben Sie vielleicht einen begrenzten Arbeitsvertrag? Beide Faktoren können ein Hindernis sein, wenn es um die Kreditvergabe geht. Im Vergleich zu anderen Sparmöglichkeiten wie Lebensversicherungen können Riester-Ersparnisse nicht verpfändet werden und müssen nicht aufgebraucht werden, bevor ihre Eigentümer Anspruch auf Langzeitarbeitslosengeld oder Sozialhilfe haben. Greift ein Begünstigter vor dem 60. Lebensjahr auf das Riester-Vermögen zu (Anmerkung: bei ab 2012 abgeschlossenen Verträgen: 62), kündigt er einen Riester-Vertrag oder stirbt ohne qualifizierte Erben (d. h. Ehegatte oder Kinder, für die Kindergeld gezahlt werden), müssen bisher alle staatlichen Leistungen (Zuschüsse und Steuerersparnisse) in monatlichen Raten zurückgezahlt werden (“förderschädliche Verwendung”). Riester-Verträge werden daher in der Regel nicht vor der Pensionierung gekündigt. Begünstigte, die ihren Ruhestand außerhalb der EU/des EWR verbringen, müssen die oben beschriebenen Leistungen ebenfalls zurückzahlen.

Aufgrund der sehr strengen staatlichen Vorschriften sind zertifizierte Riester-Pensionspläne eine der sichersten Optionen für Altersersparnisse in Deutschland.